Die weitgehende Übernahme der 1941/44 reichsweit eingeführten Postleitzahlen für die unterschiedlichen Besatzungszonen in Deutschland bedeutete einen ersten Schritt der Normalisierung in der chaotischen Nachkriegszeit.

Die deutsche Teilung vollzog man auf der postalischen Leitzahlen-Ebene 1961. Eine Vereinheitlichung der seit dem 3. Oktober 1990 zusammengewachsenen neuen und alten Bundesländer bewerkstelligte die Post 1994 mit den seither fünfstelligen Postleitzahlen.