Man schält den Kürbis, macht die Kerne heraus, und schneidet ihn in kleine Stückchen; alsdann lässt man ihn mit Wasser und Salz kochen, nimmt nunmehr ohnegefähr ein halbes Pfund Reis (je nachdem man viel oder wenig Kürbis hat) kocht diesen ebenfalls in Wasser weich, und gießt das Wasser davon. Den Kürbis treibt man durch einen Durchschlag zu dem Reis, gießt gute Milch, soviel als nötig, hinzu, thut ein Stück Butter daran, und lässe es miteinander gahr werden. Beym Anrichten streuet man nach Belieben Zimt und Zucker darüber.