Das erste „Westgeld“ (ein 50 Pfennig-Schein der ersten Serie nach der Währungsreform des Ausgabejahres 1948, das meine Mutter von ihrem Konto bei den Vereinigten Coburger Sparkassen abgehoben hat. Sie hat es als Erinnerung bis zu ihrem Tod 1970 aufgehoben.