Alle Artikel

Stolperstein für Arno Katzenstein, Ketschengasse 31

43760

 Hier wohnte Arno Katzenstein. Die Patenschaft über seinen Stein hat Astrid Wolf übernommen.

Arno Katzenstein wurde 1911 geboren. Er gehört ebenfalls zu den Juden, die im März 1933 von den Nazis verhaftet und in die Alte Herberge am Markt gebracht wurden. Ein Zeuge sagte aus, dass Arno Katzenstein am 25. oder 26. März mindestens einmal als Schutzhäftling von SS-Leuten geschlagen wurde. Noch im selben Jahr verließ Arno Katzenstein seine Heimatstadt und ging nach Nürnberg. Dort verliert sich seine Spur. Was aus ihm wurde, ist uns nicht bekannt.

 

 


Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Stadtarchiv Coburg. Hubert Fromm: Die Coburger Juden. Geschichte und Schicksal. Initiative Stadtmuseum, Coburg 2001.


Informationen

Kategorien: alle Artikel

| Stolpersteine |

letzte Aktualisierung am 23.05.2014 09:08:01