Alle Artikel

GUSTAV GÜLTNER

43645

Gustav Gültner wurde am 14.10.1879 in Bad Liebenstein geboren. Zuletzt lebte der verheiratete Klempner mit seiner Familie im Steinweg 10. Im Mai 1939 wurde er in die Heil- und Pflegeanstalt Kutzenberg eingeliefert, von der aus er am 28. Februar 1941 in die Landesanstalt Arnsdorf verlegt wurde. Dort wurde er am 1. März 1941 ermordet. Pate: Klaus Schneyer

Weitere Daten:

Feuerbestattung: 8. März 1941 in Dresden

Aschreste Nr. 76.186

Todesanzeige in der Coburger Tageszeitung: 2. April 1941

Urnenbeisetzung in Coburg: 2. November 1942

 

 


Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Rainer Axmann: Jahrbuch der Coburger Landesstiftung, Band 39, S.155.


Informationen

Kategorien: alle Artikel

| Stolpersteine |

letzte Aktualisierung am 22.05.2014 14:52:49


 

Standby License
Standby License