Alle Artikel

1430

Verdoppelung der südlichen und östlichen Stadtmauer.

ZeitstrahlAuf dem Zeitstrahl anzeigen      StadtkarteAuf dem Stadtplan anzeigen

Die Zwinger-Mauern von der Allee bis zur Unteren Anlage und um den Salvatorfriedhof wurde errichtet, um der drohenden Hussitengefahr (Feldzug 1429/30) trotzen zu können. Von der Bergseite her war die Stadt besonders gefährdet.



Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Dr. des. Hubertus Habel Initiative Stadtmuseum Coburg e. V. Städtische Sammlungen Coburg


Informationen

Kategorien: Stadtentwicklung |

letzte Aktualisierung am 18.03.2014 12:40:23