Digitales Stadtgedächtnis der Stadt Coburg - Druckausgabe
Digitales Stadtgedächtnis Coburg
links_dsg_logo

Alle Artikel

1956

Die Pfadfinder im Coburg der 50er Jahre - Teil VI

ZeitstrahlAuf dem Zeitstrahl anzeigen      StadtkarteAuf dem Stadtplan anzeigen

 Ein Beitrag von Gerd Bieler

Im Jahr 1946 wurden von der amerikanischen Militärregierung in Coburg wieder Pfadfinder zugelassen. Anteil an der Pfadfinderbewegung hatte der Engländer Baden Powell, der im Burenkrieg in Afrika die "Boy Scouts" um sich scharte. Einer der Mitbegründer der neuen Pfadfinderschaft in Coburg war der bekannte Ingenieur Georg M. genannt „Schorsch“, eine bekannte Persönlichkeit in Coburg und ein unermüdlicher "Motor" in der Pfadfinderarbeit. Ihm ist es zu verdanken, dass die Pfadfinderschaft in Coburg zu Heimen außerhalb des Jugendheims in der Rosenauerstraße kam. Erinnert sei an das ehemalige Bürglasstor, das „Kraftwerk“ im Kanonenweg, das massive Gartenhaus in der Euppenstrasse, das Jean-Paul-Haus auf dem Adamiberg und unser langjähriges Domizil, die Gauerstadter Hütte, ein ehemaliges Wegegasthaus an der Straße nach Holzhausen gelegen. Viele Wochenenden haben en wir dort verbracht -  in unmittelbarer Nähe zur damaligen Grenze zur DDR. In den 60er Jahren wurde dann das Gelände am Stiefvater für die Pfadfinder erworben und im ehemaligen Müllplatz (ein Müllheizwerk gab es damals noch nicht! in Weissenbrunn a. F. Für die erste Blockhütte am Stiefvater haben wir die Bäume gefällt.



Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Gerd Bieler


Informationen

Kategorien: Zeitzeugenberichte

| Vereine |

letzte Aktualisierung am 30.10.2013 11:22:50


Verwandte Artikel


1956

Die Pfadfinder im Coburg der 50er Jahre - Teil I

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Im Herbst 1956 brachte mich meine Schwester, die einige Jahre älter war als ich, zu den Pfadfindern. Sie war damals schon bei den „Pfadis", wie sich die Mä... ...

Zeitstrahl Stadtkarte



www.dsg-coburg.de - Stadt Coburg
Online-Managerin / Karin Engelhardt /Rathaus, Markt 1 / 96450 Coburg/
Tel: 09561/89 1102 / Fax: 09561/89 1179
E-Mail: karin.engelhardt@coburg.de
Standby License
Standby License