Digitales Stadtgedächtnis der Stadt Coburg - Druckausgabe
Digitales Stadtgedächtnis Coburg
links_dsg_logo

Alle Artikel

04.10.1530

Luther verlässt Coburg

ZeitstrahlAuf dem Zeitstrahl anzeigen     

Angeblich soll Luther den Satz: „Non moriar sed vivam et narrabo opera domini“ (Ich werde nicht sterben, sondern leben und die Werke des Herrn verkünden.) in seiner Stube im Bereich der heutigen „Steinernen Kemenate“ an die Wand geschrieben haben.

Die Langeweile während des „Reichstags der Dohlen“ auf der Burg scheint ihm sehr zu schaffen gemacht haben.



Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Dr. des. Hubertus Habel Initiative Stadtmuseum Coburg e. V. Städtische Sammlungen Coburg


Informationen

Kategorien: Luther

|

letzte Aktualisierung am 31.03.2014 11:13:43


 

www.dsg-coburg.de - Stadt Coburg
Online-Managerin / Karin Engelhardt /Rathaus, Markt 1 / 96450 Coburg/
Tel: 09561/89 1102 / Fax: 09561/89 1179
E-Mail: karin.engelhardt@coburg.de
Standby License
Standby License