Alle Artikel

Ausflug der katholischen Jugend St. Augustin 1950

12066 Unsere Gruppe unter der Leitung von Horst Barfuß. Mein Bruder Wolfgang steht rechts außen, ich neben ihm. Foto: Joachim Kortner

Wir sitzen vor der Jugendburg. Die beiden Kortner-Brüder in der vorderen Reihe. 
Foto: Joachim Kortner Die Jugendburg Feuerstein heute.
Foto: Joachm Kortner

Unsere Gruppe unter der Leitung von Horst Barfuß, später Polizist bei der Bundesbahn, machte sich auf große Fahrt: Anmarsch bis Creidlitz, danach Trampen mit angehaltenem LKW bis zur Jugendburg Feuerstein über Ebermannstadt. Wenn keiner hielt, dann marschierten wir halt weiter(ca. 8 Stunden Mischung aus Fahrt und Marsch).

Die gleiche Gruppe am Ziel. Wir sitzen vor der Jugendburg. Die beiden Kortner-Brüder in der vorderen Reihe. Ami-Zelte warteten auf uns. Unser Strohlager mussten wir uns bei den Bauern im nahen Dorf Rüssenbach zusammenbetteln. Die Jugendburg Feuersteinwar in der Nazi-Zeit eine als historische Burg getarnte wissenschaftliche Entwicklungs- und Teststation für Hochfrequenztechnik z.B. Bomberradar. Um nicht selbst bombardiert zu werden hatten die Nazis listigerweise ein Rotkreuzsymbol auf das Dach gepinselt. Wie man sieht, war das Symbol auch 5 Jahre nach dem Krieg noch sichtbar. Mir ist das Zeichen erst aufgefallen, als ich mir das kleine Foto in Großformat gescannt habe.


Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Joachim Kortner


Informationen

Kategorien: Zeitzeugenberichte

| Meine Kindheit und Jugend in Coburg |

letzte Aktualisierung am 17.03.2014 13:53:30


Verwandte Artikel


1948

Das Geld der Freiheit

Nachdem unsere Flucht aus der SBZ, der "Sowjetisch besetzten Zone" in den "freien Westen" gelungen war, ging meine Mutter an einem Bahnhof auf eine kle... ...

Zeitstrahl



Familientreffen in Coburg 1951

Familie Kortner 1951
Foto: Aus dem Privatbesitz von Joachim Kortner

Der Aufnahmeort ist der heutige Teil der Brückenstraße, die damals nur eine Sackgasse war und noch keinen Durchstich bis zur Lossaustraße hatte. Im Hinterg... ...




1957

Stiftungsfest des Ernestinums 1957

Ernestinum Stiftungsfest 1957 / Joachim Kortner

Ankunft am Marktplatz ...

Zeitstrahl



Hiroshima in Coburg

Der Bischof von Hiroshima bei Familie Kortner

Foto: Joachim Kortner

Seit 1948 lebte unsere Familie mit 8 Personen - Mama, Papa, vier Söhne, Opa und Tante in einer 35 Quadratmeter großen Wohnung im Hinterhaus der Raststraße ... ...




1948

Familienzusammenführung

Joachim Kortner Ausweis

nach einem Grenzübertritt mit Fluchthelfer (sowjetisch besetzte Zone) kam ich 1948 als Neunjähriger im Zuge der Familienzusammenführung nach Coburg. Dort l... ...

Zeitstrahl