Alle Artikel

Die Zeitzeugenarbeit - Geschichte Generationen übergreifend

Das Herz des Digitalen Stadtgedächtnisses ist die Zeitzeugenarbeit. Ziel ist es, möglichst viele Bürger - und insbesondere Senioren - dazu zu bewegen, ihre Erinnerungen an bestimmte Ereignisse ihres Lebens festzuhalten und zu veröffentlichen. Hierzu muss die Barriere "Internet" für die Senioren durchbrochen werden. Gemeinsam mit dem AWO-Mehrgenerationenhaus haben wir eine Kooperation gebildet. Schüler einer Coburger Realschule erklären Senioren die Funktionsweise des Digitalen Stadtgedächtnisses und helfen ihnen, ihre Erinnerungen zu verfassen und einzustellen. Dies fördert den Dialog zwischen Generationen - die Jungen lernen etwas aus der Vergangenheit der Senioren - und die Senioren lernen den Umgang mit dem PC und dem Medium Internet.


Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Informationen

Kategorien: Was ist das Digitale Stadtgedächtnis? |

letzte Aktualisierung am 14.03.2012 11:43:06


 

Standby License
Standby License