Alle Artikel

Die Gebäude der Herrngasse 17

StadtkarteAuf dem Stadtplan anzeigen
524 Herrngasse

In der Herrngasse, die den Marktplatz mit dem Schlossplatz verbindet, befinden sich das ehemalige Zeughaus, das Renaissancegebäude Herrngasse 17, die "Steinerne Kemenate" Herrngasse 4 (heute Tourist Information) und die Fassade des Restaurants Loreley. Das Zeughaus ließ Herzog Johann Casimir zwischen 1616 und 1621 als Waffenlager errichten. Ein halbes Jahrhundert später entstand der Erweiterungsbau im Spätrenaissance-Stil. Seine Funktion wechselte oft, heute dienst es als Staatsarchiv. Der Kern des heutigen Tourist-Information-Gebäude geht auf die Spätgotik zurück. Die "Steinerne Kemenate" diente als fürstliche Druckerei und später als Trinkstube für die Ratsherren. Das wertvolle Renaissancegebäude Herrngasse 17 aus dem jahre 1591 wurde 1967 unter großem Aufwand saniert. Seitdem befindet sich die umfangreiche Stadtbibliothek darin.



Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

www.coburg-virtual.de hergestellt von contactdesign


Informationen

Kategorien: Sonstige Bauwerke |

letzte Aktualisierung am 19.12.2013 10:26:50