Digitales Stadtgedächtnis der Stadt Coburg - Druckausgabe
Digitales Stadtgedächtnis Coburg
links_dsg_logo

Alle Artikel

1899

1899 Martin Berlin Delikatessenhaus

ZeitstrahlAuf dem Zeitstrahl anzeigen     
Von Martin Berlin, dem Großvater des heutigen Inhabers Gerhard Peter Scheller, wurde 1899 ein Feinkostgeschäft gegründet. Heute spricht man nicht mehr von Feinkost, sondern von Delikatessen: Frische Exotenfrüchte wie Mangos, Honigmelonen, Kiwis, Avocados, je nach Saison. Eine Spezialität des Hauses Berlin ist das riesige Angebot an Schnittkäse, der z. T. direkt auf dem Großmarkt Paris gekauft wird. Echter Parmaschinken, katengeräuchert Holsteiner Schinken und Pariser Rotweinsalami sind ebenso wie viele belgische Pasteten in der Aufschnittabteilung erhältlich. Die täglich angebotenen köstlichen Salate werden hausgemacht. Ein weiteres sepezielles Angebot sind die Präsentkörbe, ob in klassischer Bügelform oder im Stil eines modernen Einkaufskorbes gefertigt, geliebt und begehrt sind sie beide. Für verschiedene private oder geschäftliche Anlässe bietet das Delikatessenhaus Berlin der Coburger Rathausecke an kalten Platten und Büfetts viel Auswahl. Von Anbeginn an wird Wild- und Wildgeflügel dierekt beim Jäger gekauft, diese Tradition verbürgt frische und reichhaltige Auswahl je nach Saison.


Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Coburger Tageblatt - Sonderseite Coburg-Stadt - Folge 10 - 06./07. Septembet 1975 Firmen Cronik


Informationen

Kategorien: Traditionsunternehmen

|

letzte Aktualisierung am 23.12.2011 09:59:11


 

www.dsg-coburg.de - Stadt Coburg
Online-Managerin / Karin Engelhardt /Rathaus, Markt 1 / 96450 Coburg/
Tel: 09561/89 1102 / Fax: 09561/89 1179
E-Mail: karin.engelhardt@coburg.de