Alle Artikel

1893

1893 Adele Barth Schokoladen Spezialgeschäft

ZeitstrahlAuf dem Zeitstrahl anzeigen     

Die Schokoladenfabrik Hartwig u. Vogel aus Dresden unterhielt in Coburg ein Schokoladen-Spezialgeschäft. Die hiesige Filialleiterin war Adele Barth. Nach etwa 15jähriger Tätigkeit für diese Firma erwarb sie das Geschäft am 13. Dezember 1893 und führte es bis zu ihrem Tode 1932. Dieses einzigartige Geschäft hatte damals wie heute seinen festen Platz unter der treuen Kundschaft. Schokolade im Spezialgeschäft bedeutet eben doch Qualität, viel Auswahl, Frische, Exklusivität. Dass nicht nur Schokolade angeboten wird, sondern auch Pralinen, Kekse, Tee, Kakao, Kaffee und Spirituosen, ist ein Beweis dafür, dass dieses Spezialgeschäft den Bedürfnisssen breiter Bevölkerungsgeschichten Rechnung trägt und in Coburg eine echte Marktlücke schließt. Letztliche weiß der Kunde es zu schätzen, denn bei Adele Barth weiß man, was man hat. Frau Agnes Kirchner kaufte das Geschäft nach dem Tode von Frl. Adele Barth. Im Jahre 1954 erfolgte der Umbau und die Modernisierung der Räume. Sie führte es bis 1969 und erwarb sich in den 37 Jahren als Inhaberin dieses Spezialgeschäftes ein hohes Ansehen. Im April 1969 übergab sie das Geschäft ihrer Nichte, Frau Ursula Polig geb. Kirchner, die diese Tradition fortsetzt. Ein breites Angebot, beste Qualität und ein guter Service entsprechen den hohen Anforderungen, die an ein solches Spezialgeschäft gestellt werden.



Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

Coburger Tageblatt - Sonderseite - Folge 7 - 16.08.1975


Informationen

Kategorien: Traditionsunternehmen

|

letzte Aktualisierung am 07.12.2011 09:45:34


 

Standby License
Standby License