Alle Artikel

1918

Audioguide Jüdische Stätten - Station 5 Jüdische Schule

ZeitstrahlAuf dem Zeitstrahl anzeigen      StadtkarteAuf dem Stadtplan anzeigen
22118 In Erinnerung an die Coburger Juden wurden seit 2010 in der Stadt Coburg zahlreiche Stolpersteine verlegt.

Der Prediger der jüdischen Schule  - Hermann Hirsch - gründete 1918 in der Hohenstraße 30 ein Internat. 1935 wurde es in eine jüdische Privatschule umgewandelt. Unterrichtet wurde ab diesem Zeitpunkt in der Hohenstraße 16.

Beitrag zum Audioguide Jüdische Stätten in Coburg "Jüdisches Internat" jetzt anhören.

Zum Download der Audio-Datei: Bitte mit der rechten Maus auf den Link klicken und "Speichern unter" wählen

 

Zurück zum Stadtplan

 



Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

P-Seminar katholische Religion 2010/2012, Gymnasium Casimirianum


Informationen

Kategorien:

letzte Aktualisierung am 11.05.2012 09:48:12


Verwandte Artikel


Jüdische Stätten in Coburg - Das Projekt

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Zehn Schüler des Gymnasiums Casimirianum Coburg kümmerten sich um die Verwirklichung dieses Projekts im Zeitraum vom September 2010 bis November 2011. ...




Standby License
Standby License