Alle Artikel

Audioguide Jüdische Stätten- Station 2 "Judengasse"

StadtkarteAuf dem Stadtplan anzeigen
17115 Die Judengasse (Foto: Stadt Coburg)

Das Judentor (Foto: Stadt Coburg)

In alten Aufzeichnungen ist die Judengasse bereits seit dem 13. Jahrhundert bezeugt, jedoch ohne urkundliche Hinweise auf einen damaligen Namen. Ab dem 14. Jahrhundert siedelten außerhalb der Coburger Stadtmauern die ersten Juden an. Deshalb wurde der obere Teil der Straße bis zum heutigen Judentor Judengasse genannt.

Beitrag zum Audioguide Jüdische Stätten in Coburg "Judengasse, Rosengasse" jetzt anhören.

Zurück zum Stadtplan



Verknüpfte Dokumente
 
Quellen

P-Seminar katholische Religion 2010/2012, Gymnasium Casimirianum


Informationen

Kategorien:

letzte Aktualisierung am 11.05.2012 09:48:53


Verwandte Artikel


Jüdische Stätten in Coburg - Das Projekt

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Zehn Schüler des Gymnasiums Casimirianum Coburg kümmerten sich um die Verwirklichung dieses Projekts im Zeitraum vom September 2010 bis November 2011. ...




1904

Audioguide Jüdische Stätten - Station 1 Casimirianum

Besuch der Familie Morgenthau im Stadt archiv der Stadt Coburg 2011. Foto: Stadt Coburg

Joachim Morgenthau wurde 1904 in Coburg geboren. Er besuchte das Gymnasium Casimirianum und legte 1923 dort sein Abitur ab. ...

Zeitstrahl Stadtkarte



Standby License
Standby License