Gefilterte Artikel

aus dem Kategoriezweig Stadtgeschichte Coburg > Coburg und der Krieg
Jüdische Frauen | Widerstand im Dritten Reich |
Artikel schließen
01.07.1934

Juni / Juli 1934: Die Eingemeindung der Stadtrandgemeinden

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

In seiner Ausgabe Nr. 29 vom Mittwoch, den 11. Juni 1934, meldete das „Coburger Amtsblatt“, dass die Gemeinden Neuses, Cortendorf, Ketschendorf und Wüstena...

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1931-1938 |

19.10.1935

19. Oktober 1935: Einweihung des Kriegs-Ehrenmals in den Schlossplatzarkaden durch Adolf Hitler

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Am 19. Oktober 1935 wurde das Kriegs-Ehrenmal in den Schlossplatzarkaden durch Adolf Hitler offiziell eingeweiht. Bedeutung für Coburg erlangte Hitlers Bes...

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1931-1938 |

1919 - 1933

1919-1933: Die wirtschaftliche und soziale Lage Coburgs, Teil I

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Coburg war in den 1920er Jahren eine wenig industrialisierte Stadt und auch das Coburger Land hatte kaum große Industriebetriebe vorzuweisen.

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | Coburg 1918 bis 1945 |

15.10.1937

15. Oktober 1937: 15-jähriges Jubiläum des „Marsches auf Coburg“

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Am 15. Oktober 1937 feierten die Coburger Nationalsozialisten den 15. Jahrestag von Adolf Hitlers Zug nach Coburg.

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1931-1938 |

09.11.1938

9./10. November 1938: Die „Reichspogromnacht“ in Coburg

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Schon vor der Nacht des 9. auf den 10. November 1938, die als von Hitler und Goebbels inszenierte „Reichspogromnacht“, ausgelöst durch ein Attentat auf ein...

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1931-1938 |

01.09.1939

1939-1945: Der Zweite Weltkrieg in Coburg

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Aufgrund seiner Lage mitten im Reich, fern von allen Hauptverkehrslinien bzw. Verkehrsknotenpunkten und größeren Industriezentren, blieb Coburg lange von L...

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1939-1945 |

01.01.1934

Die Judenverfolgung in den Jahren 1934-1937

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Im Jahr 1934 legten die Nationalsozialisten im Reich und in Coburg eine „Pause“ bei der Judenbekämpfung ein. Sowohl in der Gesetzgebung als auch in der Pro...

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1931-1938 |

1933 - 1938

1933-1938: Die Verdrängung der Juden aus dem Coburger Wirtschaftsleben

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Nach der Machtergreifung Hitlers 1933 im Reich machten sich auch die Coburger Nationalsozialisten daran, das neue, von Berlin aus propagierte, bzw. in Cobu...

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1931-1938 |

1924 - 1929

1924-1929: Die „Dreimannfraktion“– Das Agieren der Nationalsozialisten im Stadtrat

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Seit den Stadtratswahlen vom 7. Dezember 1924 saßen für den Völkische Block vier Stadträte im Stadtparlament. Diese waren Franz Schwede, Ernst Bernhardt, G...

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1926-1930 | 1921-1925 |

1929 - 1933

1929-1933: Die nationalsozialistische Kommunalpolitik 1929-1933, Teil I

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Die Stadtratswahlen vom 23. Juni und vom 8. Dezember 1929 hatten den Nationalsozialisten 13 Sitze im Coburger Stadtrat und damit die Mehrheit in diesem Gre...

Zeitstrahl

Kategorien: alle Artikel | Chronologische Daten und Fakten | Coburg und der Krieg | 1926-1930 | 1931-1938 |

  Zurück    1  ...    9    10    11     Nächste 
Standby License
Standby License