Gefilterte Artikel

aus dem Kategoriezweig Themen > P-Seminare > Straßennamen > Nach Frauen benannte Straßen
Artikel schließen

Kategorie P-Seminar Straßennamen

Die Artikel in dieser Sammlung wurde im Rahmen eines Schulprojektes von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Ernestinum (Abiturjahrgang 2016/18) im P-Seminar „Straßennamen“ unter der Leitung von OStRin Isolde Heilgenthal-Habel und unter Mitwirkung von Dr. Hubertus Habel erarbeitet. 

Download:  Sammelband Stadtgedächtnis & Schule "Coburger Straßennamen" (PDF, 15 MB)


Am Viktoriabrunnen

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Im Jahre 1825 wurde die Quelle entdeckt, die dem inzwischen eingeebneten Brunnenanlage am Viktoriabrunnen einst ihren Namen gab.

Stadtkarte


Alexandrinenstraße

Verlässt man den Rosengarten in östlicher Richtung, sieht man sich einem beeindruckenden Ensemble von Villen gegenüber. Man befindet sich in der Alexandr...

Stadtkarte


Anna-B.-Eckstein-Anlage

Direkt gegenüber dem Kaufhaus zweigt, etwas versteckt, von der Mohrenstraße, parallel zur Löwenstraße, die Anna-B.-Eckstein-Anlage ab.

Stadtkarte


Marienstraße

Großfürstin Marija Alexandrowna Romanowa, Herzogin von Sachsen-Coburg und Gotha (1853-1920) Bildnachweis: Library of Congress, George Grantham Bain Collection, Prints and Photographs Division Washington, D.C., Signatur: LC-DIG-ggbain-17986.

Benannt wurde die Marienstraße im Jahre 1904 nach der Großfürstin Marija Alexandrowna von Russland. Diese war 1853 in Zarskoje Selo geboren worden. Doch wa...

Stadtkarte