Gefilterte Artikel

aus dem Kategoriezweig Themen > P-Seminare > Straßennamen > Verschwundene Straßennamen
Artikel schließen

Kategorie P-Seminar Straßennamen

Die Artikel in dieser Sammlung wurde im Rahmen eines Schulprojektes von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Ernestinum (Abiturjahrgang 2016/18) im P-Seminar „Straßennamen“ unter der Leitung von OStRin Isolde Heilgenthal-Habel und unter Mitwirkung von Dr. Hubertus Habel erarbeitet. 

Download:  Sammelband Stadtgedächtnis & Schule "Coburger Straßennamen" (PDF, 15 MB)

Carl-Eduard-Platz

Am 29. Juli 1905 gab das herzogliche Staatsministerium die Zustimmung zur unentgeltlichen Überlassung der „Zollbauerswiese“ an die Stadt. Die Fläche, die s...

Stadtkarte


Finkenauer Weg

Die Von-Schultes-Straße bildete auf der Trasse des alten Finkenauer Weges die südliche Verlängerung der Ketschendorfer Straße ab der Einmündung der Karches...

Stadtkarte


Freudengasse/Todtengasse

Bedingt durch die 1494 erfolgte Auflassung des Friedhofes um St. Moriz wurde innerhalb des südöstlichen Bogens der äußeren Stadtmauer ein neuer, der heutig...

Stadtkarte



Säumarkt

Der Coburger Säumarkt, der dem Verkauf von Ferkeln diente, wanderte in den vergangenen Jahrhunderten mehrfach: Ist er im Stadtplan von 1743 auf der Kreuzun...

Stadtkarte


Schlossgasse

Die heutige Rückertstraße, die von der Steingasse zur Einmündung der Herrngasse reicht, hieß bis 1869 Schlossgasse.

Stadtkarte


Klostergasse

Um 1500 trug die heutige Herrngasse den Namen Klostergasse, weil sie vom Marktplatz zum 1250 gegründeten Franziskanerkloster führte.

Stadtkarte


Salzgasse

Bis 1840 hieß die von der Herren- zur Grafengasse führende Theatergasse Salzgasse. Sie verband die Innenstadt mit dem Salzmarkt.

Stadtkarte