Gefilterte Artikel

aus dem Kategoriezweig Themen > Lesebuch 8 "Luther, Medien, Pressefreiheit"
Artikel schließen

Coburger Journalismus in der Wendezeit

Bild: Coburger Tageblatt.

Die Coburger Redakteure Rainer Lutz und Christine Lehmann erzählen, wie sie die Öffnung der Grenze 1989 beruflich erlebt haben.



„Frau Riemann“ - Buchhändlerin Irmgard Clausen

Bild: Irmgard Clausen.

Nicht allzu viele Buchhandlungen können sich einer so langen Tradition erfreuen, wie die Buchhandlung Riemann in Coburg.



Astrid Lindgren bei Riemann

Astrid Lindgren mit Ehepaar Riemann beim Genuss einer Coburger Bratwurst auf dem Marktplatz. Bild: Martin Vögele, Martina Riegert, E. Riemann'sche Hofbuchhandlung.

Zwei Mal, in den Jahren 1970 und 1971, war Astrid Lindgren in Coburg zu Besuch. Bei ihrem zweiten Besuch absolvierte die berühmte Kinderbuchautorin ein umf...



28.05.2016

Senioren sprayen Luther

Bei einem ungewöhnlichen Kunstprojekt zum 500. Reformationsjahr eroberte sich die ältere Generation ein Stück Jugendkultur.



24.05.1903

Sammelleidenschaft Briefmarken - Der Verein Coburger Briefmarkensammler von 1903 e.V.

„Alle Briefmarkensammler werden ersucht, behufs Gründung eines Vereins am Sonntag, den 24. Mai, um 8 Uhr in der "Grübelei" [Mauer, heutige Filiale VR-Bank ...



05.05.1993

Coburg als Briefmarke - 125 Jahre Coburger Convent

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Die mit Erstausgabedatum 05.05.1993 von der (damaligen) Deutschen Bundespost herausgegebene Sondermarke „125 Jahre Coburger Convent“ ist bisher das einzige...



01.10.1995

Stadtmagazin Mohr – gestern und heute

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Im Oktober 1995 erschien die erste Ausgabe der Mohr Stadtillu. Sie hatte gerade einmal 32 Seiten, aber eine Startauflage von immerhin 10.000 Exemplaren. Zu...



1826 - 1918

Der Coburger Amtsbotenweg

Für die Zeit der Residenz des Hofes in Coburg wurde ein Botenweg zwischen der Amtsstadt Königsberg und der Residenzstadt Coburg eingerichtet. Mindestens zw...



Vom Handsatz zum DTP-Arbeitsplatz

Während seines Berufslebens steigt der gelernte Schriftsetzer Falk Kücker vom Lehrling bis zum Leiter der Setzerei der Neuen Presse Coburg auf. Dabei steht...



30.09.1961

Der Brauch des Gautschens im Druckgewerbe

Wie viele traditionelle Berufe, so haben auch die Buchdrucker eine spezielle Freisprechungszeremonie, das „Gautschen“ - ein bis ins 16. Jahrhundert zurück ...



  Zurück    1  ...    3    4    5     Nächste