Gefilterte Artikel

aus dem Kategoriezweig Erzählte Geschichten > Zeitzeugenberichte
Besondere Erlebnisse | Erster Weltkrieg | Lebensberichte | Meine Kindheit und Jugend in Coburg | Nachkriegszeit | Zweiter Weltkrieg |
Artikel schließen
1953

Mutters Haushaltsbuch von 1953

Das Haushaltsbuch der Familie Kortner aus dem Jahr 1953. 

Foto: Joachim Kortner

Kürzlich habe ich eine Seite aus dem Haushaltsbuch meiner Mutter aus dem Jahr 1953 entdeckt. Ich war damals 13 1/2 Jahre alt. Sie hatte es zunächst in ...

Zeitstrahl


Auf vielen Umwegen nach Coburg - Teil I

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Der Weg jedes Menschen beginnt immer am Ort seiner Geburt und endet mit dem Tod irgendwo auf dieser Welt. Mein Weg wird wahrscheinlich hier in Coburg sein ...



Auf vielen Umwegen nach Coburg - Teil II

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Dass Krieg war, war uns Kindern überhaupt nicht bewusst, bis eines Tages, nachdem der Briefträger ein schwarz umrandetes Kuvert abgegeben hatte, im ganzen ...



Auf vielen Umwegen nach Coburg - Teil III

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Uns Kindern gegenüber waren die russischen Soldaten sehr freundlich und da wir ja immer Hunger hatten, denn zu essen gab es nicht viel, fütterten sie uns m...



Auf vielen Umwegen nach Coburg - Teil IV

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Als wir in Leer ausgestiegen waren, wurden wir von Schwestern des Roten Kreuzes in einen großen Raum im Bahnhofsgebäude geführt. Die Soldaten, die uns begl...



Auf vielen Umwegen nach Coburg - Teil V

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Eines Tages erfuhr meine Mutter, dass unsere Verwandten, die während dieser Entlausungsaktion von uns getrennt worden waren, in Salzgitter am Harz gelandet...



Auf vielen Umwegen nach Coburg - Teil VI

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Im Sommer zogen wir dann um nach Oberstdorf. Der Grund für diesen Umzug blieb mir bis heute verborgen, denn auch dort stand uns nur ein Zimmer für Wohnen, ...



Auf vielen Umwegen nach Coburg - Teil VII

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Und so vergingen die Jahre. Es war die schönste Zeit meines jugendlichen Lebens. Im Sommer Bergsteigen, im Winter Skifahren, einfach herrlich! Die Schule w...



1976

Tante Emmas Laden

Sabid und Mehmet Karal

Ich kam im Jahre 1976 das erste Mal nach Coburg. Damals war ich 9 Jahre alt. Damals gab es in der Steingasse einen kleinen Lebensmittelladen

Zeitstrahl


1979

Von der Türkei nach Coburg

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Als ich das erste Mal nach Coburg, aber auch Deutschland überhaupt, gekommen bin, war ich mit gemischten Gefühlen angekommen und war gleichzeitig etwas übe...

Zeitstrahl


  Zurück    1  ...    3    4    5    ...   9     Nächste