Digitales Stadtgedächtnis der Stadt Coburg - Druckausgabe
Digitales Stadtgedächtnis Coburg
links_dsg_logo

Gefilterte Artikel

aus dem Kategoriezweig Erzählte Geschichten > Zeitzeugenberichte
Besondere Erlebnisse | Erster Weltkrieg | Lebensberichte | Meine Kindheit und Jugend in Coburg | Nachkriegszeit | Zweiter Weltkrieg |
Artikel schließen

Brief an meine Mutter Teil I

Zeichnung: Richard Wollandt

Der berühmte Sportreporter Harry Valerien starb mit 88 Jahren. Es wäre müßig, alle Persönlichkeiten aufzuzählen, die Harry für einen vortrefflichen Mensche...


Kategorien: Zeitzeugenberichte |

Brief an meine Mutter Teil II

Zeichnung: Richard Wollandt

Liebe Mutti, wir alle, Deine ehemalige Familie denken viel an Dich. Entzückt war ich, als Karlheinz mir erzählte, dass er mit Hilde von Carola des Öfteren ...


Kategorien: Zeitzeugenberichte |

1948

Familienzusammenführung

Joachim Kortner Ausweis

nach einem Grenzübertritt mit Fluchthelfer (sowjetisch besetzte Zone) kam ich 1948 als Neunjähriger im Zuge der Familienzusammenführung nach Coburg. Dort l...

Zeitstrahl


Mit dem Hubschrauber zur Kaffeetafel! Teil 3

Angela Wulsch und ihr Bruder Karl-Heinz (Molly) Fiedler

Karl-Heinz Fiedler, genannt Molly, berichtete Ulrich Göpfert eine Episode aus der Zeit des "Kalten Krieges".


Kategorien: Zeitzeugenberichte |

Mit dem Hubschrauber zur Kaffeetafel! Teil 2

Die Familien Sibbersen/Wulsch/Fiedler haben das ehemalige Bahnhofsgelände zu einer

Karl-Heinz Fiedler, genannt Molly, berichtete Ulrich Göpfert eine Episode aus der Zeit des "Kalten Krieges".


Kategorien: Zeitzeugenberichte |

Mit dem Hubschrauber zur Kaffeetafel! Teil 1

Wieder einmal war ein US-Hubschrauber mit Besatzung vor dem Bahnhof Görsdorf gelandet um ihr Kuchenpaket in Empfang zu nehmen. Unser Foto zeigt v.l.n.r.: Gisela Kihr aus Thüringen, die damals zu Besuch bei den Familien Sibbersen/Wulsch/Fiedler war, Klara Sibbersen und Angela Wulsch sowie die Besatzung des US-Hubschraubers 
Quelle: Ulrich Göpfert

Karl-Heinz Fiedler, genannt Molly, berichtete Ulrich Göpfert eine Episode aus der Zeit des "Kalten Krieges".


Kategorien: Zeitzeugenberichte |

1958

Überqueren des Schlossplatzes verboten!

Foto: Aus dem Privatbesitz von Joachim Kortner

In den Fünfziger Jahren war das Überqueren des Schlossplatzes mit dem Fahrrad noch streng verboten. Im Jahr 1958 brachte mir eine Klassenkameradin vom Lan...

Zeitstrahl

Kategorien: Zeitzeugenberichte |

Ein literarisch-musikalisches Cafe

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Als ich vor 10 Jahren nach Coburg gekommen bin, gab es im Café Schubarth an der Mohrenstraße alle vier Wochen am Sonntag eine sehr schöne Veranstaltung der...


Kategorien: Zeitzeugenberichte |

1967

Weihnachten 1967

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Ich wanderte 1966 nach Toronto, Canada, aus und kam Anfang 1967 zu Besuch nach Coburg zurück. Meine Familie wohnte auf dem Judenberg in der Villa Dryer. Ic...

Zeitstrahl

Kategorien: Zeitzeugenberichte |

Familientreffen in Coburg 1951

Familie Kortner 1951
Foto: Aus dem Privatbesitz von Joachim Kortner

Der Aufnahmeort ist der heutige Teil der Brückenstraße, die damals nur eine Sackgasse war und noch keinen Durchstich bis zur Lossaustraße hatte. Im Hinterg...


Kategorien: Zeitzeugenberichte |

  Zurück    1    2    3    ...   9     Nächste 
www.dsg-coburg.de - Stadt Coburg
Online-Managerin / Karin Engelhardt /Rathaus, Markt 1 / 96450 Coburg/
Tel: 09561/89 1102 / Fax: 09561/89 1179
E-Mail: karin.engelhardt@coburg.de