Gefilterte Artikel

aus dem Kategoriezweig Erzählte Geschichten > Zeitzeugenberichte > Meine Kindheit und Jugend in Coburg
Artikel schließen
11.02.1916

Ein bewegtes Leben - Anna Michalska wird 95

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Am 11. Februar 2011 wurde sie 95 Jahre alt - Anna Michalska.

Zeitstrahl


Ausflug der katholischen Jugend St. Augustin 1950

Unsere Gruppe unter der Leitung von Horst Barfuß. Mein Bruder Wolfgang steht rechts außen, ich neben ihm.

Unsere Gruppe unter der Leitung von Horst Barfuß, später Polizist bei der Bundesbahn, machte sich auf große Fahrt: Anmarsch bis Creidlitz, danach Trampen m...



Weihnachten 1945

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Hans hatte aus einer Schonung eine kleine Fichte geholt, sie im Stübchen in einen alten Eisentopf gestellt, Sand eingefüllt und den dünnen Stamm mit Schnür...



1976

Tante Emmas Laden

Sabid und Mehmet Karal

Ich kam im Jahre 1976 das erste Mal nach Coburg. Damals war ich 9 Jahre alt. Damals gab es in der Steingasse einen kleinen Lebensmittelladen

Zeitstrahl


Internatsschule

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Coburg hatte früher eine Internatsschule für Gymnasiasten.



Das geteilte Kinderland

Vom Schulfest (West) zum Ferienlager (Ost): mit der Klasse G2 der Pestalozzischule Coburg beim
so genannten Gregoriusfest 1954 ):

Ob es sich um verschiedene Baukastensysteme handelte, um die Funktionsweise von Modelleisenbahnen, um Comicserien, Kaspars Auftritte im Puppentheater oder ...




Internatsschule Stadtler oder Institut Stadtler Teil 2

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Nun zu einem Streich aus meiner Kinderzeit mit Maikäfer, wobei die beiden Schüler die Leidtragenden werden sollten!



1940

Kriegsjahr 1940 - Internatsschule Stadtler Teil 3

getroffenes Wohnhaus

Coburg blieb am Anfang des Krieges wie durch ein Wunder von damatischen Ereignissen verschont. Lag zum Glück die Stadt im Dornröschenschlaf. Eines Tages än...

Zeitstrahl


1940

Kriegsjahr 1940 - Internatsschule Stadtler Teil 4

Wohnhaus der Familie Schamberger

Leider kam es in dieser aufregenden Nacht, noch zu weiteren Bombenschäden am Güterbahnhof.

Zeitstrahl


 1    2     3     Nächste