Gefilterte Artikel

aus dem Kategoriezweig Stadtgeschichte Coburg > Sammlungen aus der Landesbibliothek
Artikel schließen

Die Spalatin-Chronik (Teil II)

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Die Markgrafen von Meißen (seit 1089) und Landgrafen von Thüringen (seit 1236) hatten seit 1423 auch die sächsische Kurwürde inne. Sie sahen sich daher in ...



Wie Coburg und Sonneberg an die Landgrafen von Thüringen kam

Spalatin-Chronik, 218r
LBC MsCas 11 218r

Als Graf Heinrich von Henneberg sich mit Krieg und anderen Untaten nicht gegen den Landgrafen durchsetzen konnte, kam bei ihm die Sorge auf, er würde mit m...



Wie der Graf von Henneberg Kreuzberg in einer Nacht vergeblich ersteigen und erobern wollte

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Der Graf von Henneberg ließ unter anderem die Mauern von Kreuzberg heimlich messen, in der Hoffnung, diese Stadt zu erobern. Doch die Kreuzberger wurden ge...



Wie Landgraf Friedrich mit dem Grafen von Henneberg Krieg geführt hat.

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Daraus entstand ein heftiger Krieg zwischen dem Landgrafen von Thüringen und dem Grafen von Henneberg.



Wie Landgraf Friedrich dem Grafen von Henneberg seine Tochter zurückgeschickt hat.

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Als aber Graf Heinrich von Henneberg dem Landgrafen Coburg und andere Schlösser, die er ihm als Mitgift seiner Tochter versprochen hatte...



1346

Wie Graf Heinrich von Henneberg seine Tochter dem Landgrafen geschickt hat.

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

Im Jahr 1346 schickte Graf Heinrich von Henneberg seine Tochter Kathrin unter großer Prachtentfaltung nach Eisenach zu dem jungen Landgrafen

Zeitstrahl


Wie dem jungen Landgrafen Friedrich dem Strengen die junge Herrin von Henneberg vermählt wurde.

Digitales Stadtgedaechtnis der Stadt Coburg

In dieser Zeit wünschte Graf Heinrich von Henneberg, seine Tochter Katharina mit dem Sohn des Landgrafen Friedrich des Ernsten zu vermählen...



1510

Die Spalatin-Chronik (Teil I)

Spalatin-Chronik, Landesbibliothel Coburg, LBC MsCas 11 282

Kurfürst Friedrich III. von Sachsen, genannt der Weise (1463-1525), aus dem Hause Wettin beauftragte 1510 oder etwas früher seinen Berater, Sekretär, Archi...

Zeitstrahl