• Lesebücher

    "Sport in Coburg" - Unser 7. Lesebuch ist da!

    Auf unterhaltsame Weise und anhand zahlreicher, historischer Bilder werden im neuen Lesebuch nicht nur sportliche Meilensteine aus über 600 Jahren Coburger Zeitgeschichte – von der Entstehung des Schützentums über das 1. Deutsche Turn- und Jugendfest 1860 bis zur Gründung des HSC 2000 Coburg – behandelt. Zahlreiche persönliche Erinnerungen und Anekdoten machen auch den verbindenden Charakter des Sports deutlich, der sich im Coburger Vereinsleben seit jeher entfaltet.

    Zum Schmökern sind sie hier (PDF) herzlich eingeladen! Die Lesebücher erhalten Sie kostenfrei z.B. im Bürgerbüro im Rathaus oder im Tourismus Coburg in der Herrngasse.

  • Typisch Coburg

    Typisch für Coburg sind die Coburger Klöße.

    Im "Universal-Lexikon der Kochkunst" von 1890 findet sich ein überliefertes Rezept. Weitere alte und traditionelle Rezepte  finden Sie hier >>.

    Die Rubrik "Typisch Coburg" präsentiert Ihnen alte Berufe, Traditionsunternehmen und das alltägliche Leben der Coburger aus längst vergangenen Tagen.

     

     

     

  • Preisgekrönt

    Zahlreiche Preise und Auszeichnungen wurden dem Projekt seit 2008 verliehen.

  • Stadtgeschichte entdecken

    hier zum Beispiel Baugeschichte: Das Bürglaßtor wurde 1413 zum ersten Mal in einer Chronik erwähnt. 1971 wurde es abgerissen. 

    Mehr über (verschwundene) Bauwerke, Brunnen, Denkmäler, Tore und Türme finden Sie unter Baugeschichte.

  • Erzählte Geschichte

    Der Lehrer Dr. Max Schamberger aus Seidmannsdorf meldete sich als Kriegsfreiwilliger in den 1. Weltkrieg. 1915 fiel er mit 32 Jahren an der Westfront. Seine Großnichte Uta Ribbert hat sein Leben aufgezeichnet. 

     

    Unter Erzählte Geschichten finden Sie weitere ergreifende Erinnerungen Coburger Bürger. Sie möchten ebenfalls Ihre Erinnerungen und Erlebnisse teilen? Nutzen Sie unser Formular MITMACHEN und schreiben Sie uns.



icon zeit ERFORSCHE

historische und persönliche Ereignisse rund um Coburg mit dem Zeitstrahl.

karte icon ENTDECKE

Coburg und seine Umgebung neu mit der interaktiven Stadtkarte.

icon stift ERZÄHLE

eigene Geschichten und teile Erinnerungen mit Anderen.




Zeitzeugen berichten

1849

Geschichte der Coburger Schwimm- und Badeanstalten

Mitglieder des Schwimmvereins im Sommerbad (in den 20er Jahren)

Nach Besucherzahlen lag Coburg in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts als eine der „badefreudigsten“ Städte deutschlandweit an erster Stelle. 1907 ha...


Kategorien: Lesebuch 7 "Sport" |

Coburger Mohr: Unser Auftritt bei der Bundeskanzlerin

Quelle: Bundesregierung/Denzel / Archiv Tanzsportgarde Coburger Mohr.

Nina Lippmann tanzt im 11. Jahr für die Tanzsportgarde Coburger Mohr. Als Mitglied der Königsgarde durfte sie am 28. Januar 2015 im Rahmen des traditionell...


Kategorien: Lesebuch 7 "Sport" |

1946

Wie die Amerikaner den Basketball nach Coburg brachten …

Die 1. Herrenmannschaft BBC Coburg, Bayerischer Meister 1963: (oben v. l.) Leipert, Sindel, Essel, Seifert, Klemmt, Krieger, Pätzold; (unten v. l.) Weiß, Rolfe, Trainer Büttner, Kowalsky, Viebrock.

Amerikanische Soldaten installierten 1946 in der alten Angerturnhalle die ersten Basketballkörbe. Im deutsch-amerikanischen Jugendprogramm GYA ("German You...


Kategorien: Lesebuch 7 "Sport" |

1901

Coburgs höchste Außenstelle

Sie ist auch heute noch ein echtes Schmuckstück: die auf 1917 m Höhe in den Mieminger Bergen gelegene Coburger Hütte.


Kategorien: Lesebuch 7 "Sport" |

Klettersport im Wandel der Zeit: Erinnerungen von Horst Fischer

In den 50er Jahren: Kletterer in der Fränkischen Schweiz - Barfuß und mit Wollmütze.

Freeclimbing, On Sight-Klettern und Bouldern sind Begriffe aus dem modernen Klettersport, die man vor hundert Jahren noch nicht kannte. Damals galt es noch...


Kategorien: Lesebuch 7 "Sport" |